Interaktiver Workshop "Meine Radieschen-Liste"

Die Radieschen-Liste ist all das, was wir erledigen sollten, bevor wir uns die Radieschen von unten angucken. Ziel der Radieschen-Liste ist, es unseren Liebsten mal einfacher zu machen nach uns „aufzuräumen“.

Um die Erledigung dieser Aufgaben drücken wir uns gerne, weil sie unangenehm, unübersichtlich und mit vielen Entscheidungen verbunden ist.

Der Workshop „Meine Radieschen-Liste“ macht es Ihnen leichter: Digitale Checklisten helfen Ihnen den Wust an Aufgaben zu strukturieren. Alle Unterlagen können Sie individuell auf Ihre persönlichen Lebensumstände anpassen.

Echter Nutzen: am Ende dieser zwei Tage haben Sie die wichtigsten Punkte Ihrer persönlichen Radieschen-Liste erledigt. Versprochen!

Workshop „Meine Radieschen-Liste“

Ziel

In den zwei Tagen haben Sie die wichtigsten Entscheidungen über Ihren ganz persönlichen Nachlass getroffen und grundlegende Aufgaben erledigt.

Neben dem inhaltlichen Input bleibt viel Raum für den Erfahrungsaustausch, vor allem aber um Dinge zu „tun“, indem Sie ganz praktisch einzelne Punkte Ihrer persönlichen Radieschen-Liste bearbeiten – und das mit Spaß und Leichtigkeit. Und tiefergehende Entscheidungen, die mehr Zeit brauchen, haben Sie dann zumindest mal angeschoben.

Zielgruppen

– Jung und Alt

– Menschen, die schon lange einen „Vorsorge“-Ordner ausfüllen wollten, aber bisher immer einen guten Grund hatten, das Unerledigte weiter vor sich her zu schieben und die sich damit unwohl fühlen

– Aufgeschlossene, offene Menschen, die einen anderen Umgang mit dem Themenbereich „meine eigene Sterblichkeit“ suchen

– Angehörige von Betagten oder chronisch Kranken, die ihren Liebsten Mut machen wollen, diese Aufgaben selbst offensiv anzugehen.

Was unterscheidet den Workshop von anderen Angeboten?

Traditionell werden Vorsorge-Beratungen von sozialen Trägern, Bestattungsunternehmen und Rechtsanwälten/Notaren zu speziellen Themenblöcken (Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht) angeboten.

Mein Radieschen-Workshop beleuchtet das Thema aus Nutzersicht: interdisziplinär und aus verschiedenen Perspektiven. Der Methodenmix ist interaktiv, schwungvoll und lebendig, die Inhalte sind pragmatisch und alltagsgetestet.

Kleinguppen, sogenannte Tandems, unterstützen sich nicht nur während der Workshop-Tage. Sie werden sich auch in den nächsten Wochen austauschen und gegenseitig motivieren.

Umfang

Zwei Tage mit je 8 Stunden: Die Workshops finden jeweils an einem Samstag statt, die beiden Tage sind bewusst durch zwei- bis dreiwöchige Arbeitspausen getrennt, in denen Sie wichtige Fragen klären und Aufgaben erledigen. Gearbeitet wird in Tandems, Kleingruppen und in Einzelarbeit mit praktischen Übungen.

Sie und Ihr Tandempartner motivieren sich gegenseitig dran zu bleiben. Durch die Unterstützung der Gruppe wird scheinbar Unlösbares auf einmal ganz leicht.

Begleitend zum Workshop erhalten Sie ein Handbuch mit Formularvordrucken, Checklisten und einem Fragekatalog , der strukturiert, Schritt für Schritt, von Aufgabe zu Aufgabe und zur Erledigung führt.

Inhalt:

  • Formulare, Formulare – die wichtigsten Vollmachten und Verfügungen einfach und verständlich erklärt – mit Praxisteil
  • Notfallplan: wer soll sich bei einem Unfall oder im Todesfall um was kümmern?
  • Der digitale Nachlass im Detail: mit ausführlichen Checklisten, Arbeitsaufgaben und praktischen Tipps
  • Seid ihr noch Familie, oder habt ihr schon geerbt – Testament und Vermächtnisse; inklusive Übung „Mein Testament in fünf Minuten“
  • Wo und wie bewahre ich mein Testament und wo die wichtigsten Unterlagen auf?
  • Wo will ich selbst einmal sterben; wie will ich beigesetzt werden; muss ich das jetzt regeln?
  • Mein persönlicher Radieschen-Ordner

Begleitend zum interaktiven Workshop erhalten Sie ein Handbuch mit Formularvordrucken, Checklisten und einem Fragekatalog, der strukturiert, Schritt für Schritt, von Aufgabe zu Aufgabe und zur Erledigung führt.

Achtung: Dieser Workshop ist keine Rechtsberatung und keine Steuerberatung. Wir verweisen ausdrücklich auf die Notwendigkeit einer unterstützenden Beratung durch entsprechende Rechts-, Erbschafts- und Steuerexperten!

Workshop-Termine 2019

    • 21.09. Tag 1 + 5.10. Tag 2 (in Berlin)
    • 28.09. Tag 1 + 19.10. Tag 2 (in Berlin)
    • 26.10. Tag 1 + 16.11. Tag 2 (in Berlin)
    • 12.10. Tag 1 + 13.10. Tag 2 (in München)
Investition für den 2 Tages-Workshop
– Privatpersonen: 300 EUR netto (357 EUR inkl. MwSt.)
– Doppelgemoppelt: Wenn Sie eine zusätzliche Teilnehmer*in mitbringen, erhalten Sie beide einen Rabatt von je 50 EUR netto (59,50 inkl. MwSt.)

– Unternehmen/Selbständige: 468 EUR netto (556,92 inkl. MwSt.)

Ich empfehle den Workshop "Die Radieschen-Liste“, weil…

  • „…ich endlich den Impuls bekommen habe, das zu erledigen, was ich seit Jahren mit schlechtem Gewissen vor mir herschiebe.“
  • „….ich jetzt verstanden habe, wie das mit den ganzen Verfügungen funktioniert: man muss es nur einfach erklären (und das ist garnicht so einfach, danke Frau Stengel!)“
  • „… man sich in der Gruppe gegenseitig gut unterstützen kann. Ich habe Anregungen bekommen, die hätte ich alleine in meinem stillen Kämmerlein niemals gehabt.“
  • „… Sabine Stengel es schafft dieses „schwere Thema“ ganz leicht und zugänglich zu vermitteln.“
Menü schließen